educaro Deutschland GmbH

Select Language

Das Programm von Educaro

Hier findest du alle Fragen und Antworten rund um das Programm bei Educaro.

Wer ist Educaro / Was macht Educaro?

Educaro ist die erste internationale Bildungseinrichtung, die jungen Berufstätigen auf 5 Kontinenten den Zugang zu akademischer und beruflicher Bildung ermöglicht.

Educaro hat sich in diesem Zusammenhang auf den Prozess von professionellen Pflegekräften fokussiert, die in Deutschland arbeiten wollen. Educaro hat Partnerschaften mit Spitzenkliniken in Deutschland geschlossen, die unbefristete Arbeitsverträge anbieten. Seit 2014 bemüht sich unser Team darum, eine nachhaltige Integration zu gewährleisten und begleitet dich vom Deutschunterricht bis zur Anerkennung deines Abschlusses in Deutschland.

Muss ich schon Deutsch können, um mich zu bewerben?

Nein, du musst jetzt noch kein Deutsch können.

Du lernst die Sprache gemeinsam mit uns in Online-Klassen über Zoom. In deinem Heimatland wirst du das Niveau B1.2 abschließen, welches notwendig für den Erhalt des Arbeitsvisums ist. Für die Anerkennung in Deutschland benötigst du das Niveau B2.2, auf das wir dich dann in Deutschland weiter vorbereiten. 

Wie bewerbe ich mich für das Programm?

Den ersten Schritt hast du bereits getan: Du informierst dich über das Programm.

Als nächsten Schritt kannst du dich auf unserer Website registrieren. So startest du in den Auswahlprozess. Bitte nimm dir die Zeit, alle Angaben korrekt und wahrheitsgemäß auszufüllen und alle Dokumente, z. B. das Abschlusszeugnis deiner Ausbildung, einzureichen.

Nach einem Interview bekommst du dann von uns Bescheid, ob dein Profil unseren Anforderungen entspricht und du mit dem Programm starten kannst. 

Wobei hilft mir Educaro und was muss ich alleine machen?

Educaro ist die Brücke zwischen dir und deinen möglichen Arbeitgebern in Deutschland.

Wir begleiten dich auf deinem Weg vom ersten Schritt in deinem Heimatland bis zur Anerkennungsprüfung deines Diploms in Deutschland, die etwa 12 Monate nach deiner Einreise in Deutschland erfolgen wird.

Neben den Deutschkursen und der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche bereiten wir dich auch mit interkulturellen Workshops auf dein neues Leben vor und kümmern uns um alle notwendigen bürokratischen und administrativen Aufgaben.

Deine Aufgabe ist es, Zeit zu investieren. Im Schnitt brauchst du etwa 15 Stunden pro Woche, vor allem zum Erlernen der deutschen Sprache. 

War dieser Artikel hilfreich?
 

Muss ich für das Programm Deutsch lernen?

Du wirst im Rahmen des Programms Deutsch lernen.

Eine wichtige Voraussetzung für die Arbeit in Deutschland ist ein Sprachzertifikat von einem anerkannten Anbieter wie dem ÖSD oder dem Goethe-Institut. Du musst noch in deinem Heimatland die B1-Prüfung ablegen.

Educaro kümmert sich um den Deutschunterricht und bereitet dich auf alle Prüfungen vor. Wir haben Trainingszentren vor Ort, durch die wir dich während deines Sprachtrainings begleiten. 

Muss ich für die Teilnahme bezahlen?

Nein, denn du erhältst nach Bestehen des Bewerbungsprozesses das Educaro Stipendium.

Das Stipendium enthält:

– Sprachkurs von A1.1-B1.2
– Prüfungsvorbereitung auf das B1-Niveau und die offizielle B1-Prüfung
– Vorbereitung des Bewerbungsdossiers für die Vorstellung beim Krankenhaus
– Koordination der Vorstellungsgespräche
– Vorbereitung des Einwanderungsprozesses für eine Beschäftigung in Deutschland
– Wir bezahlen deinen ersten Flug nach Deutschland
– Wir kommen für die Kosten der administrativen Prozesse nach Erhalt des Arbeitsvertrages mit einem Krankenhaus in Deutschland auf. 

Wie viel Zeit brauche ich jede Woche für das Programm?

Pro Woche wirst Du ungefähr 7,5 Stunden Deutschunterricht haben. Zusätzlich solltest Du weitere 7,5 Stunden für die Erledigung von Hausaufgaben und lernen investieren.

Insgesamt beläuft sich der wöchentliche Zeitaufwand also auf etwa 15 Stunden pro Woche. 

Wie läuft das Programm ab und wie lange dauert das Programm?

Der gesamte Lern- und Bewerbungsprozess in deinem Heimatland dauert etwa 18. Für die Deutschkurse A1, A2 und B1 benötigst du etwa 9 Monate. Darüber hinaus werden einige Wochen für die offizielle Deutschprüfung (B1-Niveau) und für deinen Visumsantrag benötigt.

Während du Deutsch lernst, bereiten wir deine Bewerbungsunterlagen vor, organisieren deine Vorstellungsgespräche mit Arbeitgebern in Deutschland und erledigen alle administrativen Aufgaben.

Nach Erhalt des Arbeitsvisums planen wir Deine Reise nach Deutschland. In Deutschland fokussierst Du Dich in den ersten Monaten vor allem darauf, Deinen neuen Arbeitsplatz kennenzulernen, die B2-Prüfung abzulegen und den Anerkennungsprozess zu meistern. Bis zur erfolgreichen Anerkennung Deines ausländischen Diploms in Deutschland sind es ungefähr 12 Monate.

Insgesamt kannst Du also davon ausgehen, dass das Programm, sowohl der Teil in deinem Heimatland als auch in Deutschland, ungefähr 30 Monate dauert. 

 

Welche Voraussetzungen brauche ich, um mich zu bewerben?

Du brauchst einen Bachelor-Abschluss in Krankenpflege mit título y cédula

Zudem brauchst du für das Programm bei Educaro ausreichend Zeit für den Deutschunterricht und die Teilnahme an kulturellen und administrativen Workshops.

Warum sollte ich nach Deutschland gehen?

Deutschland ist ein weltoffenes Land, das für qualifizierte internationale Mitarbeiter sehr attraktiv ist. Deutschland bietet kulturelle Vielfalt, politische Stabilität, einen hohen Lebensstandard, gute Arbeitsbedingungen und viele Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Aufgrund des Mangels an qualifizierten Arbeitskräften, insbesondere im Bereich der Pflege, hat Deutschland seinen Arbeitsmarkt geöffnet.

Die Arbeitsbedingungen für Absolventen der Krankenpflege:
Die Bedingungen können je nach Krankenhaus variieren, aber liegen zwischen 38,5 bis 40 Arbeitsstunden pro Woche. Gesetzlich festlegt sind mindestens 20 Tage bezahltes Jahresurlaub, im Schnitt bieten die Krankenhäuser aber 28-30 Tage bezahlten Jahresurlaub an. Die Verträge sind meist unbefristet und berufliche Fortbildungen gehen auf Kosten des Arbeitgebers. Viele Arbeitgeber bieten darüber hinaus zusätzliche Leistungen. 

Auf der Website www.gehalt.de kannst du dir die Durchschnittsgehälter für Pflegekräfte in verschiedenen Städten und Bundesländern ansehen:
– als Pflegehelfer(in), also vor deiner Anerkennung, liegt das Monatsbruttogehalt meistens zwischen 1.871 € und 2.844 € (https://www.gehalt.de/einkommen/search?searchtext=Pflegehelfer&location=)
– als anerkannte Pflegefachfrau/Pflegefachmann liegt das Gehalt meistens zwischen 2.412 € und 3.253 € (https://www.gehalt.de/einkommen/search?searchtext=Krankenschwester%2C+Krankenpfleger&location=)

In einigen Krankenhäusern (nicht in allen!) wird man nach Tarifvertrag bezahlt, d.h. es gibt feste Gehaltsstrukturen für bestimmte Berufsbilder und Berufserfahrung:

[https://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/tvoed/p?id=tvoed-p-2022&matrix=1]

Als Pflegehelfer(in) wirst du je nach Erfahrung normalerweise in Entgeltgruppe P5 oder P6 eingestuft und erhältst das in der Tabelle angegebene Bruttomonatsgehalt bei einem Vollzeitvertrag. Nach deiner Anerkennung als Pflegefachfrau/-mann wirst du in Entgeltgruppe P7 eingestuft. Mit steigender Berufserfahrung steigt dein Gehalt (Stufe 1-6).

Der Sozialstaat Deutschland:

In Deutschland haben alle registrierten Arbeitnehmer eine:
Krankenversicherung
Arbeitslosigkeitsversicherung
Versicherung gegen Arbeitsunfälle
Invaliditätsversicherung
Rentenversicherung

Hier kannst Du weitere Informationen zur Sozialversicherung und Krankenversicherung in Deutschland finden:

Sozialversicherung: https://www.make-it-in-germany.com/es/empleos/seguros-sociales/alemanes

Krankenversicherung: https://www.make-it-in-germany.com/es/vivir-en-alemania/salud/seguro-enfermedad